"Faszination Vielfalt" vom 29. September 2017 bis 5. August 2018 im Senckenberg Naturmuseum

 

Die Senckenberg Gesellschaft erforscht seit 200 Jahren die Vielfalt der belebten und unbelebten Natur. Dafür sammelt und bewahrt sie biologische und geologische Objekte. Rund 40 Millionen sind es bisher – und es werden jedes Jahr mehr. Anlässlich des Jubiläumsjahres 2017 öffnet Senckenberg diese umfangreichen Archive der Natur. Pflanzen, Tiere, Pilze, Mikroorganismen, Gesteine, Mineralien und sogar Meteorite: Die Jubiläums-Sonderausstellung zeigt einen beeindruckenden Ausschnitt aus dieser Vielfalt, der „Geobiodiversität“.

 © SENCKENBERG NATURMUSEUM, Foto: Norbert Miguletz

Etwa 6.000 Objekte – vom winzigen Käfer bis zum Okapi, von seltenen Pflanzen bis zu außergewöhnlichen Fossilien – sind in einer 15 Meter breiten und über vier Meter hohen Vitrine dicht an dicht zu bestaunen. Vom Marianengraben in der Tiefsee bis zum Mount Everest können Besucher zudem unterschiedlichste Ökosysteme erleben.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden  Teilen      
Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
D 60325 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 75420
Fax +49 (0) 69 746238