Sonderveranstaltungen

 

Podiumsdiskussionen mit renommierten Regisseuren oder Filmvorträge in Programmkinos: In dieser Rubrik informieren wir Sie über alle aktuellen Film-Specials in der Stadt.

  • FRAUENRÄUME – FRAUENTRÄUME - Filmreihe für Migrantinnen*, geflüchtete und deutsche Frauen*

    Das MUT-Projekt vom Dachverband der Migrantinnenorganisationen DaMigra e.V. zeigt zusammen mit der Kinothek Asta Nielsen noch an drei weiteren Terminen (25. November 2017, 16. Dezember 2017 und 20. Januar 2018) Filme für Migrantinnen*, geflüchtete Frauen* und deutsche Frauen* an verschiedenen Orten. Der Eintritt ist frei.

    Mehr Informationen
  • Fachveranstaltung mit iranischen Filmen im Kino des Deutschen Filmmuseums

    Farabi Cinema Foundation und Varvani gmbh veranstalten am 27. November 2017 einen iranischen Filmfestival-Tag im Kino des deutschen Filmmuseums zur Förderung deutsch-iranischer Zusammenarbeit im Medienbereich. Die kostenfreie Fachveranstaltung mit drei Filmvorführungen sowie Gesprächen mit Filmemachern ist auch dem filminteressierten Publikum zugänglich, sofern Plätze verfügbar sind.

    Mehr Informationen
  • Rosa von Praunheim besucht das Mal Seh'n Kino mit seinem Film ÜBERLEBEN IN NEUKÖLLN

    Am 29. November (20 Uhr) besucht Rosa von Praunheim das Mal Seh'n Kino, zu sehen ist sein neuer Film ÜBERLEBEN IN NEUKÖLLN, eine Dokumentation über eine Reihe von Künstlern mit verschiedenen sexuellen Vorlieben, die im Berliner Bezirk Neukölln leben.

     

    Mehr Informationen
  • TRANSITO. ELVIRA NOTARI – KINO DER PASSAGE: Filmfestival mit Live-Musik, Vorträgen und Diskussion

    Die Kinothek Asta Nielsen würdigt die italienische Stummfilm-Pionierin Elvira Notari mit einem viertägigen Festival (14. bis 17. Dezember) aus Stummfilm-Performances mit Live Gesangsbegleitung (!), einem begleitenden Filmprogramm zum Thema Migration, Vorträgen, Filmgesprächen und einem Workshop. Veranstaltungsort ist das Studenten-Kino Pupille.

    Mehr Informationen
Zurück  |  Drucken  |  Versenden  Teilen