Das ganze Wirkungsspektrum der Farbe Rot zeigt die aktuelle Sonderausstellung ROT im Film. Auch die Nacht der Museen 2017 steht im Zeichen der vielschichtigen Filmfarbe…

Das Programm im Deutschen Filmmuseum
Samstag, 6. Mai 2017, 19:00 bis 2:00 Uhr

In den Ausstellungen:

20:00 | 22:00 | 00:00 Uhr
Kurzführung durch die Dauerausstellung „Filmisches sehen“ (1. OG)

21:00 | 23:00 Uhr
Kurzführung durch die Dauerausstellung „Filmisches erzählen“ (2. OG)

Im Kino:

20:30
„Rote Rolle“ (Kurzfilme in Rot)

22:30
BRAM STOKER’S DRACULA (USA 1992, R: Francis Ford Coppola)

Im Museumsfoyer:

19:30 | 21:30 | 23:30 | 1:30 Uhr
Film-Medley von Peter Pichler
Mit dem Einsatz für die Filmmusik zu Alfred Hitchcocks THE BIRDS (Die Vögel, US 1963) erlangte das Mixtur-Trautonium, ein Vorläufer des heutigen Synthesizers, große Bekanntheit. Peter Pichler beherrscht das rare Instrument wie kaum ein anderer und gibt in der Nacht der Museen sein Film-Medley live zum Besten.

20:30 | 22:30 | 0:30 Uhr:
Quizshow: „Alles auf ROT“
Passend zur aktuellen Sonderausstellung hält die Quizshow im Museumsfoyer Fragen zu roten Kostümen und Masken im Film und tolle Preise bereit.

Specials:

19:00 – 2:00 Uhr
Rot werden in der Bluebox
In der Bluebox können Besucher/innen sich selbst in einem roten Filmsetting fotografieren lassen. Das Bild gibt es gratis mit nach Hause.

19:00 – 2:00 Uhr
Drinks und Fingerfood im filmcafé

Zurück  |  Drucken  |  Versenden  Teilen      
Deutsches Filmmuseum / Deutsches Filminstitut - DIF e.V.
Schaumainkai (Museumsufer) 41
D 60596 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 961220220
Fax +49 (0) 69 961220339